Direkt zur Hauptnavigation oder zur Metanavigation.

VorlesenVorlesen

startseite

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Beirates für behinderte und chronisch kranke Menschen der Hansestadt Rostock,

 

 

 

20 Jahre VVW waren Anlaß genug,das die beteiligten
Unternehmen Rostocker Straßenbahn AG
(RSAG)DB Regio AG, Regio Nordost Mecklenburgische
Bäderbahn Molli GmbH rebus Regionalbus Rostock
GmbH
 und Weiße Flotte GmbH am
7.09.2017 zu einer Festveranstaltung einzuluden.
Frau Petra Kröger(Behindertenbeauftragte der Stadt Rostock)
und Herr Volker Kirste (Leiter der AG ÖPNV) waren der
Einladung gern gefolgt.
Nach kurzer Begrüßung in der Cafeteria bei der RSAG begann
eine Fahrt mit der Straßenbahn Richtung Bahnhof. Manch neue
Informatin über die Stadt und Straßenbahngeschichte wärend
der Fahrt ließ die Zeit sehr schnell vergehen.
Unter dem Bahnhof angekommen, wechselten die Gäste in einen
der neuen niederflurigen Triebwagen der DB.
Wie bei den meisten,der von den beteiligten Unternehmen eingesetzten
Fahrzeugen, ist ein problemloser Einstieg auch für Rollstuhlfahrer möglich.
Ziel war Bad Doberan um dort in den Molli umzusteigen.
Mit Rolli in die Salonwagen zu gelangen ist aus Platzgründen nicht
möglich,doch die Fahrt im geräumigen Mehrzweckwaggon ist genauso interessant.
Mittels zweier im Waggon befindlicher Rampen ist der Einstieg auch
für E-Rollifahrer problemlos,ebendso der Ausstieg.
Ratsam ist eine vorherige Anmeldung bei der MBB.
Eisenbahnfahren wie in alten Zeiten und gute Sicht nach draußen sind garantiert.
Ziel war Kühlungsborn Ost.
Nach erfreulich kurzen Dankesworten von Vertretern der beteiligten Unternehmen
war dass aufgebaute Buffet schließlich unser Ziel.
Gegen 16:30 brachte ein Bus uns schließlich wieder zum Ausgangspunkt in Rostock
zurück.

 

Hier sind noch einige Fotos

 

 

 

orlesen Pause

Adresse

Büro für Behindertenfragen
Frau Petra Kröger
Neuer Markt 1
18055 Rostock
Tel: +49 381-381-1125
Fax: +49 381-381-1926


Nächste Beiratssitzung: 2018
Mittwoch 31.05. 16:00 - 18:00 Uhr
Rathaus Bürgerschaftssaal
Mittwoch 21.11. 16:00 - 18:00 Uhr
Rathaus Bürgerschaftssaal